Abenteuer Catsegeln


Urlaub
Ostsee Spezial
Nordsee Spezial
Tunesien Spezial
Webcams
otogalerie
Foto der Woche

Materialpflege
Zubehoer

Kunststoffe
Korrosion
Tipps & Ideen
Hersteller & Typen

Ausbildung
Literatur
Geschichte
Fahrtechnik
Katamaranverbaende
Duett un' Datt
Geschwindigkeit
Muell im Meer
Recycling

NauticPure Forum
powered by Bernd

Startseite
Impressum

Ausbildung

 

 

 

 

 



 

Segelscheine
Katamaran Lehrer
Links:
Fachbuecher
Ausbildungsverbaende
Segelakademie

Physik des Segelns
VDWS Schulen im Ausland
VDWS Schulen Deutschland
VDS Schulen

 
The Sea will teach you what you did wrong.

     
"Catamaran-Segeln lernen - das war noch nie so einfach wie heute. Schon fuer Kinder und Jugendliche wird der Traum zur Wirklichkeit. Woran liegt das?
In wenigen Stunden ist die Sportart erlernbar. Der Besuch einer guten Schule zahlt sich schnell aus: Dort werden moderne Cats eingesetzt, die einen sicheren und schnellen Weg zum Segelsport garantieren. Mit aktuellen Unterrichtsmethoden helfen professionelle Instruktoren jedem in wenigen Stunden den Cat zu beherrschen. Ausweichregeln, Sicherheitstips und umweltgerechtes Verhalten stehen im Mittelpunkt eines Grundkurses. Der Kurs sollte unbedingt mit der Pruefung zum Catamaran- Grundschein abgeschlossen werden. Er gilt als Nachweis der praktischen und theoretischen Ausbildung und hilft z.B. auch beim Mieten von Catamaranen." (aus VDWS)

Nach dem Grundkurs bieten fast alle Segelschulen Aufbaukurse an.
Ambitionierte Segler koenen sich in speziellen "Cat - Camps" weiterbilden.
Segelakademie
Segelscheine  
Es gibt amtliche Scheine und Verbandsscheine. Man unterscheidet zwischen "Pflichtscheinen" und "freiwilligen Scheinen".
Neben den amtlichen Scheinen - Sportbootfuehrerschein Binnen + Kueste, Bodenseeschifferpatent, Sportseeschifferschein und Sporthochseeschifferschein - gibt es noch eine Reihe nichtamtlicher Segel - und Surfscheine, die von nichtstaatlichen Wassersportverbaenden ausgestellt werden.
Es gibt Verleihstationen, die ohne die noetigen Befaehigungsnachweise keine Boote oder Windsurfboards ausleihen.
Der grosse Vorteil dieser Nachweise liegt darin, dass zur theoretischen und praktischen Pruefung Grundkenntnisse gelernt werden, die diesen Sport sicherer machen.
 
   
Juengstensegelschein (Opti - Schein) - DSV
Kinder im Alter von 7 - 14 Jahre koennen den "Opti - Schein machen

Segel Grundschein - DSV
Der Segel Grundschein ist ein verbandsinterner Segelschein, mit dem Grundkenntnisse im Segeln nachgewiesen werden.
Anerkannt von Segelschulen und Jollen Verleihstationen.
Mindestalter 12 Jahre

 

 


Katamaran Grundschein - VDWS
Der Katamaran Grundschein ist ein verbandsinterner Segelschein, mit dem Grundkenntnisse im Katamaran - Segeln nachgewiesen werden.
Anerkannt von Segelschulen und Sportkatamaran Verleihstationen.
Mindestalter 14 Jahre

Junior - Katamaran - Grundschein - VDWS
Jugendliche bis 14 Jahre koennen den Junior Schein machen.

 

Sportbootzertifikat Motor
Seit Oktober 2012 ist in Deutschland eine Ausweitung des fuehrerscheinfreien Bereichs in Kraft (Bundestagsbeschluss 17/7937). Die Neuregelung besagt, dass Boote mit einer Leistung von bis zu 15 PS (11,03 KW) fuehrerscheinfrei und ohne Geschwindigkeitsbegrenzung von Personen ab 16 Jahren gefahren werden duerfen (mit Ausnahme des Rheins und des Bodensees).
Um das sichere Betreiben von Sportbooten mit einer Antriebsleistung von bis zu 15 PS weiterhin zu gewaehrleisten, haben der Verband Deutscher Sportbootschulen e.V. (VDS) und der Deutsche Motoryachtverband e.V. (DMYV) Anfang 2013 das Sportbootzertifikat Motor eingefuehrt. Sicherheit an Bord und der seemaennisch richtige Umgang mit dem Boot stehen klar im Fokus der praxisnahen Schulung.

Sportbootfuehrerschein Binnen
Amtliche Erlaubnis zum Fuehren eines Sportfahrzeugs auf Bundeswasserstraßen im Geltungsbereich der Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung zu nichtgewerblichen Zwecken, ab einer Motorleistung von mehr als 3,68 kW (5PS) . Der Führerschein berechtigt zum Führen von Booten mit einer LueA von unter 15 m / maximal 12 Personen.

Sportbootfuehrerschein See
Der SBF See ist der amtliche Fuehrerschein zum Fuehren von Booten, welche fuer Sport- und Freizeitzwecke gebaut wurden, mit einer Motorleistung von mehr als 3,68 kW zu nichtgewerblichen Zwecken auf den Seeschifffahrtstrassen  (3-Seemeilen-Zone und Fahrwasser innerhalb der 12-Seemeilen-Zone) .

Sportkuestenschifferschein
ist ein freiwilliger, amtlicher Segelschein zum Fuehren einer Segel oder Motoryacht innerhalb von 12 sm.
Mindestalter 16 Jahre.

 

 

 

Sportseeschifferschein
ist ein freiwilliger, amtlicher Segelschein zum Fuehren einer Segel oder Motoryacht innerhalb von 30 sm.
Vorgeschrieben ist der Schein fuer das Fuehren von Sportbooten, die gewerbsmaessig betrieben werden.
Mindestalter 16 Jahre
Sporthochseeschifferschein
Der SHS ist der amtliche Fuehrerschein zum Fuehren von Yachten sowie Ausbildungs- und Traditionsschiffen „mit Antriebsmaschine“ oder „mit Antriebsmaschine und unter Segel“ in der weltweiten Fahrt (alle Meere). Der SHS ist für die gewerbliche Nutzung von Sportbooten im Fahrtbereich über 12 sm Kuestenabstand amtlich vorgeschrieben, im privaten Bereich ist der Erwerb freiwillig.
Sportschifferzeugnis E
Wer auf deutschen Binnenstrassen ein Sportboot von 15 - 25 m Laenge fuehren will, benoetigt das Sportschifferzeugnis E. Mindestalter 18 Jahre.
Zusatzpruefung fuer den Rhein

Bodenseeschifferpatent
Wer auf dem Bodensee ein Fahrzeug mit mehr als
4,4 kw Maschinenleistung fuehrt, benoetigt das Bodenseeschifferpatent A. Mindestalter 18 Jahre.
Bei einer Segelflaeche von mehr als 12 qm ist das Bodenseeschifferpatent D erforderlich.
Mindestalter 16 Jahre

 

 

Rheinsportschifferpatent
Um nachweisen zu koennen, dass man Sportboote mit einer Laenge von 15-25 Metern auf dem Rhein fahren kann, wird das Rheinsportschifferpatent ausgegeben.
Dieses Patent berechtigt dazu, auf Streckenabschnitten des Rheins unterwegs zu sein. Es stellt grundsaetzlich eine Erweiterung des Sportschifferzeugnisses E dar, welches ebenfalls zum Fuehren von Booten und Yachten mit einer Laenge von 15-25 Metern berechtigt.
   
  Vom Hobby zum Beruf : Katamaran - Lehrer
  Waspo Akademie Rostock
Wassersportakademie Ruegen
Yachtakademie Scharmuetzelsee
VDWS - VDS - WWS
Wellenrauschen bei der Arbeit
Die Beschaeftigungsaussichten für den "Traumjob" Cat - Lehrer sind gut. Es gibt leider noch keine einheitliche, staatlich anerkannte Ausbildung zum Fachsportlehrer Segeln.
VDWS, VDS und WWS bieten eigene Lehrgaenge mit dem Abschluss Cat - Lehrer an. Sie vermitteln auch Praktikumsplaetze und Arbeitsstellen.
Interessant ist auch das Ausbildungsangebot
der Aldiana Clubhotels: 1/2 jaehrige Ausbildung zum Surf- oder Katamaranlehrer .
( Infos bei Aldiana kurt.john@aldiana.com )

Unter bestimmten Vorraussetzungen foerdert das Arbeitsamt ei
ne Ausbildung zum Wassersport - Lehrer.
D
ie Wassersportakademie in Rostock bietet eine Ausbildung zum Segellehrer bzw. Wassersportlehrer an. Aehnliche Ausbildungen werden am Scharmuetzelsee und auf Ruegen durchgefuehrt.

Urlaub
Ostsee Spezial
Ostsee Segelstationen
Nordsee Spezial
Nordsee Segelstationen
Tunesien Spezial
Speedcup

Webcam
Foto der Woche
Jahresfoto 2010
Jahresfoto 2011
Jahresfoto 2012
Duett un' Datt
Geschwindigkeit

Materialpflege
Zubehoer
Kunststoffe
Korrosion
Tipps & Ideen
Hobie Cat 15
Kufentipps
Hersteller & Typen
Ausbildung
Literatur
Geschichte
Fahrtechnik
Segelakademie
Katamaranverbaende
Muell im Meer
Recycling
Webmaster
Impressum
oben